.raus aus dem Alltag, rein ins VILLAGGIO!“

Authentische Pasta, Grillspezialitäten, die größten und knusprigsten Pizzen des Landes, freundlicher Service und eine italophile Atmosphäre, in der sich wirklich jeder wohl fühlt. Egal ob Familien, urbane Frauen, oder kuliunarikbegeisterte Männer (... und Damen). Ein einfaches Konzept, ganz im „Stile Di Vita Italiano“. Und weil das Kochen nunmal zum Essen gehört, ist die Küche das Herz und die Seele des VILLAGGIO.

...ein Gastro-Konzept welches das Leben schrieb!
Die Eheleute Tanja und Corino Fabiani haben das Villaggio selbst geplant. Zu Beginn standen drei Namen auf einem weissen Zettel, nämlich „Adriana“, die mittlerweile 10-jährige Tochter, Tanja und Corino. Alsdann wurden den drei Namen Bedürfnisse zugeordnet. So stand z.B. bei „Tanja“: stylische und gemütliche Atmosphäre, rauchfrei, gesundes Essen und Trinken. Bei „Adriana“ stand zu lesen: Kinderspielecke, Kinderdisco, Kinderfeste, selber Pizzabacken und andere Kinder treffen.
Und bei „Corino“ wurde folgendes vermerkt: Perfekte hausgemachte Nudeln, peferkt gegrilltes Fleisch, Riesenpizzen, gutes Bier und italienische Weine. Das war die Basis für das Konzept und die Planung, welche dann innerhalb von 12 Monaten zu Papier gebracht wurde. Aber es geht noch weiter. So gibt es z.B. für den Freibereich den Plan eines Motorik-Hügels für Kinder und auch in der ehem. Tennishalle soll ein außergewöhnliches Indoor-Erlebnis-Konzept realisiert werden.

Kontaktadresse:
Hotel Ristorante
VILLAGGIO FABIANI
Röckseeweg
8480 Mureck
03472 2818
facebook.com/villaggiofabiani/

Das FORSTHAUS

Forsthaus Fischbach - Kulinarisches Feuerwerk auf 2 Haubenniveau

Das Hotel Zum Forsthaus in Fischbach eröffnete nach dem Umbau sechs neue Wohlfühlzimmer, die durch Tischlermeisterarbeiten und edle Naturstoffe beeindrucken. Im Restaurant sorgt Christian Übeleis weiterhin auf regional-mediterrane Gourmetküche auf 2-Hauben-Niveau.
Das Restaurant und Hotel Zum Forsthaus liegt im idyllischen Höhenluftkurort Fischbach, inmitten Roseggers Waldheimat in der Oststeiermark und am Fuße des Teufelsteins in den Fischbacher Alpen. Bekannt ist dieser Ort aber auch durch die Kulinarik – allen voran durch Christian Übeleis’ Gourmetküche, die im aktuellen Gault Millau mit 15 Punkten (2 Hauben) bewertet wurde.

Doch nicht nur in der steirisch-mediterranen Küche von Christian Übeleis steht die Regionalität im Vordergrund, sondern auch bei den neuen Wohlfühlzimmern. Zwischen 25 und 36 m2 groß, begeistern die sechs Zimmer (12 Betten) durch Holzarbeiten von Tischlern aus der Region, edle Naturstoffe und Blickfänge der Originalsteinmauer aus dem 16. Jahrhundert. „Wir haben die Zimmer alle selbst geplant, Stoffe und Bezüge ausgesucht und teilweise auch die Möbel selbst gekauft. Alles trägt unsereHandschrift“, erzählen die Gastgeber Alexandra und Christian Übeleis stolz. „Außerdem haben wir eng mit Tischlermeister aus der Region zusammengearbeitet – sie haben uns wunderschöne Holzobjekte und -möbel gefertigt.“ Die Zimmerpreise beginnen bei € 58,– pro Person und Nacht inklusive opulentem Frühstück, bei dem es neben hausgemachten
Aufstrichen und Schinken- und Käsespezialitäten aus der Region auch eine eigene Ei-Karte gibt. Auf Wunsch serviert die Familie
Übeleis es auch ein Kater-Frühstück, das die paar Gläschen zuviel vom Vortag sofort wieder vergessen lässt.


„Wir sind ein Familienbetrieb, bei uns soll man sich wohlfühlen und gerne wieder kommen“, so Alexandra und Christian Übeleis über ihre Philosophie. „Wir unternehmen mit unseren Gästen auch gerne geführte Wanderungen durch unsere wunderschöne Gegend rund um Fischbach, gehen gemeinsam Schwammerlsuchen, nehmen sie mit auf die Pirsch oder bieten ihnen Weinverkostungen an.“


Kontakt Zum Forsthaus

Tel.: 0 31 70/201, office@forsthaus.co.at, 8654 Fischbach 2,

www.forsthaus.co.at

Foto : Michael Krobath © AustrianNews